Schwenkgrill – Der Grill für Schwenker

Der Schwenker oder auch Schwenkgrill genannt, steht für eine einfache Handhabung, beste Grillergebnisse und puren Genuss. Den Schwenker Grill gibt es in verschiedenen Formen am Markt – Große, kleine, teure, günstige, aus Edelstahl und mit vielen weiteren Eigenschaften. Welcher Schwenkgrill für dich der richtige Schwenker ist, und viele Tipps & Tricks rund um das “Hobby Schwenken” findest du hier bei Schwenker-Himmel.de. Ich habe für dich verschiedene Schwenker ausführlich unter die Lupe genommen. Dabei gehe ich auf den Aufbau sowie die Materialeigenschaften ein, schaue, welche Testberichte die Schwenkgrill Käufer schon geschrieben haben und zeige dir gleich, wo du deinen Schwenkgrill günstig kaufen kannst. Aus Erfahrung lege ich dabei Wert darauf, dass es sich um Schwenker aus Edelstahl handelt. Diese rosten nicht und du hast viel länger Spaß daran. Einen billigen Schwenker Grill aus Blech teste ich nicht.

 

Edelstahl Schwenkgrill Übersicht

Landmann geos Edelstahl Schwenker

  • Verarbeitung 100%
  • Edelstahl 100%
  • Kundenbewertung 95%
  • Preis 95%
  • Fazit 97%

HABA 8420 Edelstahl Feuerstelle

  • Verarbeitung 100%
  • Edelstahl 90%
  • Kundenbewertung 90%
  • Preis 85%
  • Fazit 91%

Deluxe BBQ Edelstahl Schwenkgrill

  • Verarbeitung 90%
  • Edelstahl 70%
  • Kundenbewertung 95%
  • Preis 90%
  • Fazit 86%

Edelstahl Schwenkgrill Test & Modelle im Überblick

Landmann 11065 geos Edelstahl Schwenkgrill

 

Platz 1 geht an den Landmann 11065 geos Edelstahl. Dieser Schwenker Grill bietet das beste Preis-Leistungsverhältnis im Test und erhält die besten Kundenbewertungen. Er ist komplett aus Edelstahl gefertigt und hochwertig verarbeitet. Dadurch ist er robust und trotzt allen Wetterlagen. Grillrost, Kette und Rohrbogen können in der Feuerschale verstaut werden und die Ascheschale dient als Deckel vor Witterungseinflüssen. Mit dem mitgelieferten Erdspieß kann der Landmann geos Edelstahl Schwenker auch als Feuerstelle benutzt werden. Dies alles in Verbindung mit dem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis sichert ihm den Testsieg in unserem Schwenkgrill Vergleich.

 

Testbericht Landmann 11065 geos Edelstahl Schwenkgrill

 

Hier ist der Testsieger-Schwenker in meinem Schwenkgrill Test. Der Landmann geos Edelstahl Schwenker besitzt alles, was man sich von einem guten Schwenker erhofft: Er ist komplett aus Edelstahl gefertigt, man kann ihn auch als Feuerstelle mit dem beiliegenden Erdspieß nutzen und durch die hochwertige Verarbeitung erhält man die besten Grillergebnisse.

Der Landmann geos Edelstahl Schwenker besitzt einen ergonomischen Griff an der Kette zur Höhenverstellung des Grillrostes. Dieser hat einen Sicherungsrand, wodurch das Grillgut beim Schwenken nicht herunterfallen kann. Im Gegensatz zu den anderen Schwenkern ist der Landmann geos komplett aus Edelstahl gefertigt und bietet trotzdem ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Du kannst das Gestell durch den beiliegenden Erdspieß ersetzen und so ein Lagerfeuer machen. Die Grillschale ist praktischerweise größer als der Grillrost und so kann man den Rost, die Kette, den Griff und den gesamten Rohrbogen platzsparen in der Grillschale aufbewahren. Die Ablage unter der Grillschale wird dabei abgenommen und dient als Deckel zum Schutz vor Umwelteinflüssen.

 

Maße:

Der Grillrost hat einen Durchmesser von 55cm, weshalb der Schwenker auch für größere Personengruppen bis zu 10 Personen geeignet ist. Insgesamt ist der Schwenker 184cm hoch und 86x86cm breit und tief.

 

Bewertungen:

Aktuell erhält der Landmann geos Edelstahl Schwenker sehr gute 4,5 von 5 Sternen von den Käufern. Ich fasse hier die Bewertungen zusammen.  Beim Zusammenbau sollte man die Rohrenden noch etwas entgraten (z.B. mit einer Feile oder Schleifpapier. Der Schwenker steht dann nach dem Zusammenbau stabil auf den drei Beinen. Er ist sehr hochwertig verarbeitet und kann auch bei Regen draußen gelassen werden.

 

Fazit:

Der Landmann geos Edelstahl Schwenker schafft es auf Platz 1 meines Vergleichstests. Er ist hochwertig verarbeitet, besteht nur aus Edelstahl und liefert exzellente Schwenkergebnisse. Durch die praktische Aufbewahrungsfunktion kann er auch mal draußen gelassen werde und mit dem praktischen Erdspieß dient er auch als Feuerplatz für ein gemütliches Lagerfeuer. Preislich liegt der Landmann geos Edelstahl Schwenker im Mittelfeld. Er ist nicht zu günstig, aber auch nicht zu teuer – er bietet damit das beste Preis-Leistungsverhältnis im Testumfeld und erkämpft sich damit verdient den ersten Platz. In meinen Augen bedarf es nicht mehr!

HABA 8420 Feuerstelle Schwenkgrill

 

Platz 2 geht an die HABA 8420 Feuerstelle. Dieser Schwenker ist der teuerste Schwenkgrill im Test. Er ist sehr hochwertig aus Edelstahl gefertigt und besitzt mit einer Grillpfanne und einem Grilltopf ein umfangreiches Zubehörangebot. Die Kunden sind begeistert von diesem sehr gut verarbeiteten Schwenkgrill und würden ihn jederzeit wieder kaufen. Die HABA 8420 Feuerstelle lässt sich außerdem noch als normale Feuerstelle nutzen. So kann man draußen gemütlich sitzen und den Abend genießen. Aufgrund der nicht unerheblichen Mehrkosten landet sie knapp hinter Platz 1 auf dem zweiten Siegerplatz.

 

Testbericht HABA 8420 Feuerstelle Schwenkgrill

 

Vorab, die HABA 8420 Feuerstelle ist der teuerste Schwenker in unserem Vergleich. Sie ist fast komplett aus Edelstahl gefertigt, wodurch sie extrem langlebig, robust und stabil ist. Einzig der Boden der Feuerschale ist aus Stahl gefertigt. Die Schweißnähte sind sehr gut verarbeitet, wodurch ein sehr fester Stand gewährleistet ist. Die Besonderheit liegt darin, dass die HABA 8420 Feuerstelle sowohl als normaler Grill und Feuerstelle, als auch als Schwenker verwendet werden kann. Wenn sie so aufgebaut ist, kann der Grillrost mit einer einfachen Klemm-Vorrichtung in der Höhe stufenlos verstellt werden. Einzigartig bei diesem Schwenker ist ein Außenring (Durchmesser: 70cm) um die Feuerstelle, der vor Verbrennungen schützt – Dieser wird nämlich nicht heiß, wodurch der Schwenker auch schnell mal in seiner Lage verändert werden kann, wenn sich z.B. das Wetter plötzlich ändert und man einen überdachten Platz zum Schwenken suchen muss. Durch Luftlöcher in der Brennschale erhält man schnell gutes Feuer und durch den Abstand der Feuerschale zum Boden ist der Schutz vom Untergrund gewährleistet. Gereinigt wird der Schwenker durch Kippen der Bodenfläche.

 

Maße:

Der Grillrost hat einen Durchmesser von 50cm und die Grillhöhe ist in etwa 49cm.

 

Bewertungen:

Aktuell erhält die HABA 8420 Feuerstelle sehr gute 4,1 von 5 Sternen von den Käufern. Ich fasse hier die Bewertungen zusammen. Bei dem einen Käufer steht der Schwenker schon seit 5 Jahren bei jedem Wetter draußen – und er hält. Die Höhenverstellung funktioniert auch bei großer Hitze ohne Handschutz o.ä., was für die gute Qualität des Materials und der Verarbeitung spricht.

Die Reinigung geht leicht von der Hand. Den Schwenker sollte man 2 bis 3 mal pro Jahr gründlich mit Wasser und Reinigungsmittel sauber machen, ansonsten reicht eine Drahtbürste für den Grillrost. Diesen kann man auch gut in die Spülmaschine geben, wo er dann richtig schön sauber wird.

 

Zubehör:

 

HABA 8426 Pfanne/Deckel für Feuerstelle

 

Als Zubehör ist eine Edelstahlpfanne erhältlich. Sie dient einerseits zum Schutz vor Umwelteinflüssen und andererseits zum Ersticken des Feuers nach dem Grillvorgang. Außerdem kann man sie als Pfanne nutzen und auf dem Schwenker leckere Grillpfannen zubereiten. Zudem lässt sich die Pfanne unter die Feuerstelle hängen, wodurch empfindlicher Untergrund noch besser geschützt wird.

HABA 8430 Edelstahltopf für Feuerstelle
 

Ein weiteres Zubehör ist der Edelstahltopf. Mit ihm kannst du auf dem Grill leckerer Eintöpfe, Glühwein, Popcorn o.ä. zubereiten.

 

Fazit:

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass man hier für nicht wenig Geld ein sehr hochwertiges Gerät bekommt. Die Verarbeitung ist super, das Zubehör üppig – wobei auch das Zubehör nicht gerade günstig ist. Wer also ein hochwertiges Gerät kaufen möchte, der ist mit diesem Schwenker bestens bedient.

Deluxe BBQ Schwenkgrill

 

Platz 3 geht an den Deluxe BBQ Schwenkgrill. Dieser besitzt einen massiven Grillkörper aus Stahl und einen Edelstahl Schwenkarm sowie Grillrost. Er ist in verschiedenen Versionen mit großen und kleinen Standfüßen sowie mit 80cm und 65cm Grillrost-Durchmesser erhältlich. Die Kunden sind mit dem Schwenker sehr zufrieden und empfehlen ihn jeweils weiter. Wenn dir die HABA 8420 Feuerstelle zu teuer ist und du einen massiven und leicht rustikal aussehenden Schwenkgrill möchtest, empfehle ich dir dieses Modell.

 

Testbericht Deluxe BBQ Schwenkgrill

 

Der BBQ Deluxe 80 Schwenker ist der massivste Schwenker im Test. Es hat unten einen massiven Grillkörper, der mit hitzebeständigem, schwarzen Thermolack beschichtet ist. Die Feuerschale besteht aus Stahl. Je nach Version sind darunter 3 lange oder 3 kurze Standfüße angebracht. Der Grillgalgen und der Grillrost bestehen aus hochwertigem Edelstahl. Das Seil (hier wird keine Kette verwendet) und die Haken ebenfalls. Der Schwenker kann somit auch im Freien belassen werden. Am Grillkörper befindet sich eine Luftklappe, die für den Sauerstoffaustausch sehr hilfreich ist und wodurch die Glut schön heiß wird. Der Grill wird vormontiert inkl. Schrauben, Anleitung und Werkzeug nach Hause geliefert. Aktuell bekommst du noch eine Grillzange und einen Feuerhaken kostenlos dazu. Wenn du den Grill draußen aufbewahren möchtest, lager ihn bitte trocken und öle den Grill etwas ein. So entsteht kein Flugrost.

 

Maße:

Der Grillrost hat einen Durchmesser von 70cm und die Grillhöhe ist in etwa 77cm. Der Grillkörper hat einen Durchmesser von 80cm. Insgesamt wiegt der Schwenker 18,5kg – was ihn sehr robust stehen lässt.

 

Bewertungen:

Aktuell erhält der BBQ Deluxe Schwenker sehr gute 4,5 von 5 Sternen von den Käufern. Ich fasse hier die Bewertungen zusammen. Die Lieferzeit beträgt lediglich 2 Tage und der Zusammenbau geht mit 10 Minuten sehr schnell. Insgesamt soll der Grill sehr gut verarbeitet sein. Die Grillrosthöhenverstellung funktioniert optimal. Die Reinigung geht leicht von der Hand, denn man kann die Asche aus dem Sammelbehälter gut entfernen.

 

Alternativ-Versionen:

Alternativ erhältst du den BBQ Schwenker auch mit 65cm Rostgröße, mit 80cm Rostgröße und kleinen Füßen und mit 65cm Rostgröße und kleinen Füßen. Eine Übersicht aller Versionen findest du über diesen Link.

 

Fazit:

Zusammenfassend erhältst du hier einen sehr hochwertigen Grill, der den 2. Platz nur ganz knapp verpasst hat. Die Kunden sind alle sehr zufrieden und würden den Schwenker immer wieder kaufen. Der Unterkörper ist sehr massiv und hochwertig verarbeitet. Weiter bekommst du den Schwenker in verschiedenen Ausführungen. Ich persönlich würde zum getesteten Modell mit hohen Standfüßen und 80cm Durchmesser greifen.

 

Schwenker Zubehör

Schneider Schwenker Seilwirbel

 

Weber Anzündkamin Rapidfire 7416

 

Rösle Leder Grillhandschuhe 25031

Grillplanet Schwenker Gulaschkessel

 

Weber Grillbürste mit Bambusholzgriff 6463

 

Landmann Schwenker Pfanne

 

Weber Edelstahl Grillbesteck 6445

 

Schwenker Begriffsdefinition

 

Zunächst müssen wir uns überhaupt erst einmal darüber einig sein, über was wir hier beim Begriff “Schwenker” reden, denn dieses Wort hat nämlich 3 Bedeutungen. Zumindest im Saarland, denn dort ist der Schwenker oder Schwenkgrill zuhause.

  1. Schwenker = Schwenkgrill. Hierbei handelt es sich um einen Grillrost, der an einer Kette befestigt, frei schwebend über einer Feuerstelle an einer Rahmenkonstruktion hängt. Der mit Grillgut belegte Grillrost wird über dem Feuer in Schwung gehalten, was dem Schwenkgrill (vom Wort schwenken) wohl seinen Namen gegeben hat.
  2. Schwenker = Grillfleisch. Das Grillfleisch (meist Schweinenackensteaks, 2-3cm dick, 1-2 handtellergroß und ca. 150-300 Gramm schwer), welches in verschiedenen Marinaden eingelegt wird, wird ebenfalls als Schwenker bezeichnet. Das original saarländische Schwenkerrezept finden Sie weiter unten auf dieser Seite.
  3. Schwenker = Grillmeister. Der Mensch (meist männlich), der den Grill belegt, das Grillgut grillt und den Grillrost in Schwung hält, wird außerdem als Schwenker bezeichnet. Hier ist wichtig, dass jeder Schwenker seine eigene Methode hat, die immer die beste Schwenkmethode ist. Diese Methode muss er bei jeder sich bietenden Gelegenheit zum Besten geben.

Ich verwende das Wort auf dieser Seite in all seinen 3 Bedeutungen. Du findest schon selbst raus, was ich meine :)

Der Schwenker: Ein (saarländisches) Kulturgut

 

Es ist praktisch nicht bestreitbar, dass der Schwenker aus dem Saarland kommt. Das Saarland identifiziert sich wie kein anderes Bundesland mit diesem Grillbrauch. So steht das “Schwenken” neben der Lyoner (Fleischwurst) als Sinnbild für das kleinste Bundesland der Welt.

Jeder Saarländer weiß, wie man schwenkt. Wie im Begriffslexikon erklärt, steht der Schwenker für drei verschiedene Dinge: Den Grill, das Grillgut und den Grillmeister. Das Verb “schwenken” wird im Saarland nicht nur als das Ausüben der Grillzeremonie verstanden – vielmehr steht der Begriff “mir schwenke” als Synonym für das umgängliche BBQ-Grillfest mit gegrillten Lebensmitteln, Salat, Brot, Soßen und anderen Beilagen sowie das gesellige Zusammensein.

Saarland-Tipp: Im Saarland wird der Schwenker oftmals mit einem Schluck Bier aus der stets bereitstehenden Pils-Flasche abgelöscht. Dies soll das Fleisch besonders aromatisch und zart machen. Ob dieses Ablöschen mit Bier wirklich etwas bringt, daran scheiden sich allerdings die Geister.

Schwenker Aufbau und Handhabung

 

Der Aufbau ist meist ganz einfach, wodurch sich viele Modelle auch als “Schwenker-to-go” eignen. Für die Grillwiese, das Festival oder den Zeltplatz. Wenn der Schwenker aus einem Dreibeingestell besteht, so muss man die 3 Beine zuerst in die passenden Öffnungen an der Schwenkgrillhalterung befestigen. Damit hat man direkt eine stabil stehende Konstruktion. Der Schwenkrost wird dann mit der beiliegenden Kette über eine Umlenkrolle an der Schwenkgrillhalterung befestigt. Das Kettenende wird an einem der 3 Beine an einer Öse oder einer Schraube befestigt. Dadurch ist es möglich, den Abstand, den der Grillrost zum Feuer hat variabel zu verstellen. Nun fehlt nur noch eine passende Grillschale und etwas Holz oder Kohle. Mit einem Anzündkamin wird dann das Holz oder die Kohle angezündet. Sobald die Kohle richtig heiß brennt (dies erkennen Sie an der leichten Ascheschicht auf den Kohlen), kann das Grillgut auf den Grillrost aufgelegt werden. Verwende am besten immer Grillhandschuhe, wenn du mit heißen Dingen zu tun hast. Zu Beginn des Schwenkens sollte der Rost sehr niedrig über dem Feuer aufgehängt werden, damit sich die Poren des Grillgutes direkt schließen und eine leckere Kruste entstehen kann. Nach kurzer Zeit kann der Abstand vergrößert werden, damit das Fleisch langsam garen kann.

Man kann natürlich alles schwenken, was man möchte. Ob den klassischen Schwenker aus Schweinenacken, Steaks, Rippchen, Filets, Hähnchen, Pute, Lyoner, Lamm, Fisch oder besondere Köstlichkeiten wie große Garnelen oder sogar Früchte. Der Fantasie sind hier natürlich keine Grenzen gesetzt.

Als Beilagen eignen sich Salate in allen Formen, Folienkartoffeln, Käse, Baguette, Brot, Brötchen und jegliche Form von Gemüse. Neben Bier passt Wein (sowohl Rotwein, als auch Weißwein) sowie Softdrinks wie Cola oder Limonade zum Schwenker.

Schwenker Reinigung

 

Zur Schwenkerreinigung verwendest du am besten eine Grillbürste mit Messingborsten. Bitte keine Stahlbürste verwenden, da diese schnell Rost ansetzen und du diesen dann nur auf dem Grillrost verteilen. Alternativ kannst du einen Grillschwamm und Seifenwasser verwenden. Verwende  keine scharfen Gegenstände und keine aggressiven Reinigungsmittel. Am besten einfach mit der Grillbürste zum Schluss des Grillvorgangs wenn die Glut noch heiß ist über den Grillrost reiben. Alternativ zu Beginn vor dem Auflegen des Grillgutes. Wie sagte nämlich mein Opa schon: “Dreck macht Speck” ;)

Bewahre den Schwenkgrill stehts abgetrocknet an einem trockenen Ort auf, um Rost zu vermeiden. Falls du den Schwenker im Winter nicht verwendest, schmierst du ihn am besten mit normalen Speiseöl ein. Dies schützt den Schwenkgrill und sorgt dafür, dass du lange Spaß damit haben wirst.

Die perfekte Glut

 

Um die perfekte Glut zu erhalten, hat jeder seine eigene Methode. Komischerweise gibt es aber nur genau eine einfache Methode. Ich habe nämlich noch nie gesehen, dass jemand mit einer anderen Methode schneller und bessere Glut erhält. Diese Methode ist ganz einfach und heißt Anzündkamin.

Mit einem Anzündkamin erhältst du ganz schnell und sehr einfach die perfekte Glut. Das Prinzip ist dabei wie bei einem Schornstein. Unter den Anzündkamin wird ein Stück Grillanzünder gelegt und angezündet. Dann stellt man den Anzündkamin auf das brennende Stück und füllt die Kohle ein. Zuerst fängt die unterste Schicht Kohle an zu Glühen und durch den Kamineffekt zieht die Glut dann bis in die oberste Schicht. Dabei entsteht eine enorme Hitze. Das Beste daran ist, dass die ganze Angelegenheit vielleicht max. 10 Minuten dauert und keinerlei Dreck macht. Auch muss man nicht ständig darauf achten, dass die Kohle überall richtig glüht. Nein, einfach anmachen, einfüllen, warte und los gehts.

Ich habe den Anzündkamin mal mit Zeitungspapier als Grillanzünder ausprobiert, was jedoch nur zu einer extremen Rauchentwicklung und viel Dreck geführt hat. Nehmt hierzu also am besten ein kleines Stück Grillanzünder. Sobald die oberste Schicht der Kohle mit weißer Asche bedeckt ist, nehmt ihr den Anzündkamin und kippt ihn langsam um. Vorsicht, die Kohle ist enorm heiß und es kann zu Funkenflug kommen! Verwende am besten Grillhandschuhe, dann verbrennst du dich auch nicht.

Lange Rede, kurzer Sinn: In meinen Augen bekommt man nur mit einem Anzündkamin schnell und einfach eine perfekte Glut.

Saarländischer Schwenker – Das Klassik-Rezept 1

 

Wie soll es auch anders sein, hier findest du natürlich das Rezept vom Klassiker, dem saarländischen Schwenker. Dieser wird in Marinade eingelegt und auf dem Schwenkgrill geschwenkt. Das Rezept ist für 4 Personen ausgelegt.

 

Zutaten:

  • 4 Nackensteaks (ohne Knochen)
  • 5 Knoblauchzehen
  • 5 Zwiebeln
  • 125ml Öl
  • 2 Wacholderbeeren (zerdrückt)
  • 1 Esslöffel Senf
  • Kräuter, Curry, Pfeffer

Schwenker Marinade:

  1. Fleisch waschen und abtrocknen
  2. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden
  3. Knoblauch schälen und zerdrücken
  4. Zwiebeln, Knoblauch, Senf, Öl, Wacholderbeeren, Kräuter und Pfeffer in eine große Schüssel geben und vermengen
  5. Fleisch in Marinade legen und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Schwenker grillen:

  1. Fleisch aus Marinade nehmen und abtropfen
  2. Fleisch auf Grillrost legen und von jeder Seite ca. 12 Minuten grillen.
  3. Zwischenzeitlich mit Marinade bestreichen

Tipp: Dazu passt am besten Kartoffelsalat, Nudelsalat sowie französisches Baguette.

 

Saarländischer Schwenker – Das Klassik-Rezept 2

 

Hier ein weiteres Klassik-Rezept mit einer leichten Abwandlung. Dieses Rezept ist für 4 Personen ausgelegt.

 

Zutaten:

  • 4 Nackensteaks (ohne Knochen)
  • 5 Knoblauchzehen
  • 5 Zwiebeln
  • 125ml Öl
  • 5 Esslöffel Cognac
  • 1 Esslöffel Senf (scharf)
  • Kräuter, Paprika, Pfeffer

Schwenker Marinade:

  1. Fleisch waschen und abtrocknen
  2. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden
  3. Knoblauch schälen und zerdrücken
  4. Zwiebeln, Knoblauch, Senf, Öl, Cognac, Kräuter, Paprika und Pfeffer in eine große Schüssel geben und vermengen
  5. Fleisch in Marinade legen und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Schwenker grillen:

  1. Fleisch aus Marinade nehmen und abtropfen
  2. Fleisch auf Schwenkgrill legen und von jeder Seite ca. 12 Minuten grillen.
  3. Zwischenzeitlich mit Marinade bestreichen
  4. Zum Schluss den Schwenker mit Bier oder Cognac ablöschen

Tipp: Dazu passt am besten Kartoffelsalat, Nudelsalat sowie französisches Baguette.

Schwenker mit Paprika, Zwiebeln und Bratkartoffeln

 

Dieses Rezept ist für 4 Personen ausgelegt.

 

Zutaten:

  • 4 Schwenker (aus den anderen Rezepten oder gekauft)
  • 2 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 kg Kartoffeln
  • Salz, Pfeffer, Knoblauch, Chili, 1 TL Bouillon

Bratkartoffeln:

  1. Kartoffeln im Wasser kochen
  2. Evtl. Kartoffeln schälen – ich lasse die Schale immer dran
  3. Kartoffeln in Scheiben schneiden
  4. Kartoffeln in ein Pfanne mit Öl braten und mit Gewürzen abschmecken

Schwenker grillen:

  1. Fleisch auf Schwenkgrill legen und von jeder Seite ca. 12 Minuten grillen.
  2. Zum Schluss den Schwenker mit Bier oder Cognac ablöschen

Paprika und Zwiebeln:

  1. Paprika und Zwiebeln in Streifen schneiden
  2. Mit Salz und Pfeffer bestreuen
  3. In eine Alugrillunterlage geben
  4. Mit Gewürzen bestreuen und ölen
  5. Schwenken

 

Schwenker Weisheit Nr. 1

Deutschland, ein Land voller Dichter und Denker – Saarland, ein Land voller Griller und Schwenker!

Schwenker Weisheit Nr. 2

4 Sachen braucht man um erfolgreich zu Schwenken :
1. einen Schwenker
2. einen Schwenker
3. einen Schwenker
4. E Flasch Bier

Schwenker Weisheit Nr. 3

Der Mensch denkt, Gott lenkt, der Saarländer schwenkt.